Finale der „Best-of-4“ Serie (18 und 9 Loch) und Turnier der Minis

Die diesjährige offene Jugendturnier-Serie „Best-of-4“ wurde am Sonntag 09.09.2018 abgeschlossen. Neben der Tageswertung über 18 Loch (in zwei Handicap-Klassen) bzw. 9 Loch ging es auch um die abschließende Jahreswertung. Auch die Minis nutzten die Gelegenheit zu einem offenen Turnier an diesem Tag.

Bei idealen spätsommerlichen Bedingungen gingen insgesamt 25 Jugendliche, darunter auch Gäste aus Erlangen, Habsberg, Klingenburg, Hochstatt und Bad Abbach, auf die Runde. Mit den Minis aus Ansbach, Erlangen und Herzogenaurach kamen noch acht Spieler/innen dazu.

Im 9-Loch-Turnier gab es folgende Ergebnisse:

1. Netto: Jan Schäffler 23 Punkte

2. Netto: Tim Hennig (GC Erlangen) 20 Punkte

3. Netto: Raphael Scheurer 19 Punkte

Über 18 Loch wurden in den beiden Handicap-Klassen folgende Ergebnisse erzielt:

Handicap-Klasse ab 14,4

1. Netto: Benedikt Nilkes 45 Punkte

2. Netto: Carolin Gewalt (GC Erlangen) 38 Punkte

3. Netto: Oskar Mükke 34 Punkte

 Handicap-Klasse bis 14,3

1. Netto: Lara Gehring (GC Klingenburg) 39 Punkte

2. Netto: Marek Smolich 39 Punkte

3. Netto: Leon Kulik 38 Punkte

Die Brutto-Wertung konnte Raphael Konopka mit 37 Punkten im Stechen vor Marek Smolich (ebenfalls 37 Punkte) für sich entscheiden.

Die beiden Sonderwertungen gingen an Luis Ertinger (Longest Drive, 278m) und Benedict Bauer (Nearest to the Pin, 1,63m).

Beim Turnier der Minis über 9 Loch (nach Mini Team Cup – Reglement) gab es folgende Ergebnisse:

1. Julian Bauer mit 27 Nettopunkten
2. Jule Jansen mit 18 Nettopunkten
3. Max Stöbling mit 17 Nettopunkten

Abschließend wurden noch die Sieger und Platzierten in der Jahreswertung (die besten zwei Nettoergebnisse der Serie) geehrt. In der Wertung über 9 Loch konnte sich Mara Bachschuster mit 42 Punkten als Gewinnerin über eine UE BOOM Bluetooth-Box freuen. Alle Teilnehmer im Turnier der Minis wurden mit einer Urkunde geehrt.

Die Wertung über 18 Loch in der Handicap-Klasse ab 14,4 ging mit großem Vorsprung an Benedikt Nilkes, der 87 Punkte erzielen konnte und eine Sony Playstation mit nach Hause nehmen durfte. Dahinter folgten Jan Naujoks (GC Bad Windsheim, 68 Punkte) und Maya Schönfelder (GC Habsberg, 66 Punkte) auf den Plätzen.

Extrem eng und spannend war die Wertung über 18 Loch in der Handicap-Klasse bis 14,3. Die ersten Vier konnten jeweils 73 Punkte für sich verbuchen! Somit mussten die Preise im Computerstechen vergeben werden. Sieger und ebenfalls Gewinner einer Sony-Playstation war Raphael Konopka. Auf den Plätzen folgen dann Jesper Heilmann und Leon Kulik.



Herzlichen Glückwunsch an alle Sieger und Platzierten zu ihren gezeigten Leistungen … und DANKE an alle Helfer, die diese drei Turniere vor Ort aktiv unterstützt haben!

2018-12-04T08:57:26+00:009. September 2018|Jugend|