RÜCKBLICK Senioren 50 PLUS – ab April 2019 –

Alle Beiträge sind nach dem Datum absteigend sortiert, d.h. das aktuellste Datum steht an 1. Stelle.

RÜCKBLICK SEPTEMBER

Dienstag 22.10. , ABGOLFEN:  nvw Scramble / 9-Loch und anschließend Ausklang im Clubhaus
ohne Nenngeld – einfach anmelden bis Montag, 21.10./ 12 Uhr.
SPIELBEGINN: ab 10:00 Uhr an Tee 1
Information zur Flight-Zusammensetzung und zur Startzeit folgen per Email im Laufe des Montagnachmittag.
ANMELDUNG: per Eintrag in die ausgelegte Nennliste vor dem GCH-Sekretariat oder direkt bei seniors@t-online.de

Dienstag, 15.10., nvw Freies Spiel : 9-Loch wegen Greenkeeping-Arbeiten auf Bahn 10-18 (Sanierung der Greens)
SPIELBEGINN: ab 10:00 Uhr an Tee 10
Flight-Zusammenstellung vor Ort: Die ‚Spielorganisation‘ stellt per Zufall ( Ziehen aus den abgegeben Score-Karten). 24 Senioren 50 Plus benossen bei wunderbarem Herbstwetter die 2.Hälfte unserer Spielbahnen – schade, dass die Saison zu Ende geht.

 

Dienstag, 08.10., vw Seniorenturnier 6/ nur 9-Loch auf der 1. Hälfte des Platzes
– Kein 18-Loch-Turnier wegen Sanierung der Greens auf der 2. Hälfte des Platzes

 

ENTFALLEN wegen Regen.

 

 

 

Dienstag, 01.10., nvw Vierer-Aggregat / 9-Loch mit Sonderwertung „Nearest to the Bottle“ auf Bahn 9
(Wer mit dem Abschlag so nah wie möglich am eingesteckten Bottle-Plakat zu liegen kommt, gewinnt für sein Team den Bottle-Korb.)
ohne Nenngeld – einfach anmelden bis Montag, 30.09./ 12 Uhr.
SPIELFORM: In jedem 4er-Flight gibt es (2) Zweier-Teams:   Spieler A und Spieler B sind ein Team und Spieler C und Spieler D sind ein Team.

Wir gratulieren den Gewinnern:
Sonderwertung ‚Nearest to the Bottle‘: Manfred Engelhardt
1. Platz (38 Nettop.): Jutta & Wolfgang Ruck, 2. Platz (34 Nettop.): Milenaa & Helmut Bliesze, 3. Platz (33 Nettop.): Heidi & Erwin Lölsberg & Reinhard Pankalla

 

 

 

Mittwoch, 25.09., auswärts in Neuburg a. Donau:
nvw Freundschaftsspiel mit den Senioren & Seniorinnen des Wittelsbacher GC/ 18-Loch Einzel-Stableford in gemischten Flights (Abschläge: gelb/rot)
SPIELBEGINN: 11 Uhr von Tee 1

Nenngeld für GCH: 45.- Euro (Greenfee, Turnierauswertung, Turnierpreise)
ADRESSE: Wittelsbacher Golfclub & Hotel, Rohrenfeld, 86633 Neuburg an der Donau
Der Wittelsbacher Golfplatz ist in eine Parklandschaft eingebettet und wirkt mit seinen großen Bäumen eher wie eine unberührte Landschaft als wie ein Golfplatz – es war eine Freude dort zu spielen. Von Sonnenschein mit Wolkenspiel, von Nieselregen bis hin zu Regensturm samt Donnergrollen und sofort wieder zum Sonnenschein überwechselnd war alles dabei. Nicht nur die Landschaft war eine Herausforderung. Im Kaminzimmer des Clubhauses klang die Runde aus in gepflegter Atmosphäre und vielen Gesprächen.
Im Frühsommer 2020 kommt der Gegenbesuch bei uns im Club – wir freuen uns darauf.

Dienstag, 24.09., vw Seniorenturnier 5 (wahlweise 9- und 18-Loch): Einzelzählspiel nach Stableford, die Flights werden gemischt zusammengestellt.
SPIELBEGINN: ab 10:00 Uhr an Tee 1; zuerst starten die 18-Loch-Spieler*innen und im Anschluss die 9-Loch-Spieler*innen.
Turnier-Teilnahme insgesamt: 25 Golferinnen und Golfer ab Jg. 69
Wir gratulieren den Gewinnern der
9-Loch-Runde: 1. Preis: Erwin Lölsberg  (21  Nettop.), 2. Preis:  Jutta Ruck  (16 Nettop.)
18-Lochrunde: 1. Preis: Helga Welker (36 Nettop.), 2. Preis: Monika Holtmann  (36 Nettop.), 3. Preis: Peter Pantel (35 Nettop.)
Im Anschluss an das vw Seniorenturnier stand Peter Pantel & Bernd Dürrbeck – Mitglieder des Präsidiums des GC Herzogenaurach – für Fragen, Ideen, Sorgen und Wünsche aus dem Kreis der Senioren und Seniorinnen unseres Golfclubs zur Verfügung. Es war ein konstruktives Gespräch u. a. auch zur anstehenden Beitragserhöhung 2020 und den geplanten Baumaßnahmen am Platz.

 

Dienstag, 17.09., auswärts in Kanndorf beim GC Fränkische Schweiz:
nvw Seniorenfreundschachftsspiel
Einzelzählspiel: Stableford über 18 Loch
Spielmodus:
hoch – mittel – tief, E-Carts sind zulässig (25 Euro, individuell bezahlen)
SPIELBEGINN: ab 10 Uhr mit Teil-Kanonenstart, d.h. an 3 Tees (1, 13, 4)
Nenngeld : 25 Euro/ ohne Essen, gemeinsamer Abschluss im Restaurant
33 Golfer und Golferinnen begannen die Runde in gemischten Flights bei kühlen Temperaturen und bewölktem Himmel. Die gemeinsame Runde durch die  herbstliche Landschaft der Fränkischen Schweiz endete auf der Club-Terrasse bei strahlendem Sonnenschirm in gemütlicher Runde.  Um 17:30 Uhr trennte sich die beiden Clubs – schön war es wieder in Kanndorf – gerne wieder in nächsten Jahr 2020 bei uns im GC Herzogenaurach.
Wir gratulieren besonders Gewinnern des GCH: 1. Platz: Dr. Karl-Heinz Hanne (39 Nettop.), 2.Platz: Marion Gran (36 Nettop.), 3. Platz: Anja Frank (36 Nettop.)

    

Dienstag, 10.09., auswärts in Fürth: nvw Seniorenvergleich/ Teil 3  und  Vergabe des Wanderpokals 2019
Beteiligte Clubs: Senioren*innen des GC Herzogenaurach e.V  &  GC Fürth e.V.  &  GC Schloss Reichmannsdorf
Einzelzählspiel: Stableford über 18 Loch;
Gäste in Fürth: EGA-Stvg: -45
Spielmodus:
hoch – mittel – tief, gemischte Flights
E-Carts sind zulässig
(25 Euro, individuell bezahlen) und bei der Anmeldung bitte angeben; ggf. koordiniert die Spielleitung die Sitzplätze.
Nenngeld : 25 Euro/ incl. Essen
SPIELBEGINN: 10 Uhr mit Kanonenstart
Das Golf House Nürnberg sponsert wieder wie an vorhergehenden Turniertagen alle Tages-Nettopreise und Sonderwertungen (Longest Drive/ Damen & Herren getrennt sowie Nearest to the Pin/ Damen & Herren gemeinsam). Außerdem wurde der Pokal des Seniorenvergleichs vom Golf House Nürnberg gestiftet.
Den Wanderpokal-Pokal des Seniorenvergleichs 2019 erspielte sich in den 3 Turnieren die Senioren*innen des GC Schloß Reichmannsdorf  (516 Bruttop.) vor GC Herzogenaurach e.V. (511 Bruttop.) und 1. GC Fürth e.V. (499 Bruttop.).

Dienstag, 03.09., nvw Freies Spiel (wahlweise 9- und 18-Loch) an Tee 1
SPIELBEGINN: 09:00 Uhr mit dem 18-Loch-Flight und im Anschluss die 9-Loch-Flights.
Kein Nenngeld – ohne Voranmeldung – einfach teilnehmen an diesem schönen Spätsommertag bei sehr angenehmen Temperaturen und ‚bayrischem‘ Himmel:
Die ‚Spielorganisation‘ stellte per Zufall ( Ziehen aus den abgegeben Score-Karten) die Flights zusammen, die die schöne Spätsommerrunde genossen und im Restaurant gut gestimmt ausklang – schön war’s!

 

RÜCKBLICK  AUGUST

Dienstag, 27.08. auswärts im GC Erlangen/ Kleinsendelbach: nvw Seniorenvergleich (18-Loch); Begrüßung vor dem Clubhaus um 09:30 Uhr, Kanonenstart um 10 Uhr
Information des GC Erlangen zur Spielform: Beim Chapman-Vierer schlagen beide Spieler ab, dann spielen beide Partner über Kreuz jeweils den Ball des anderen weiter. Erst dann entscheiden sie, welchen Ball sie nun gemeinsam abwechselnd weiterspielen möchten. Durch die Wahl des Balles wird auch bestimmt, wer den Ball als nächstes zu schlagen hat, weil immer abwechselnd gespielt werden muss. Ist der ausgewählte Ball der Ball, den Spieler A als zweiten Schlag gespielt hat, spielt B mit diesem Ball den nächsten Schlag, der andere Ball wird aufgehoben. Die Vorgabe beim Chapmann-Vierer ist immer die halbe Summe der Spielvorgaben der Spielpartner für die Runde (0,5 auf ganze Schläge aufgerundet).
Wir gratulieren den Gewinnern aus beiden Clubs! Gesondert erwähnt werden hier die Gewinner unseres Clubs:
Brutto-Wertung: Platz 1: Peter Hanf mit Friedrich Schuster (18 Punkte)
Netto-Wertung: Team- Platz 1: Rudolf Hein mit José Maria Valente  (38 Punkte)
Nearest to the Pin/ Herren: Erwin Lösberg (79 m)
Longest Drive/ Damen: Angelika Neuner

Dienstag 20.08.: nvw Seniorenvergleich über 18-Loch mit dem GC Abenberg (im GCH)
Zum vierten Mal  gehen die Mitglieder aus beiden Clubs miteinander auf die Runde.  Trotz regnerischer Wetterprognosen starteten  39  gut gelaunte Senioren*innen-Golfer in gemischten Flights – man kennt sich und freut sich auf die gemeinsame Runde.  Es bewahrheitete sich wieder einmal der Spruch „Wenn Engel spielen weint der Himmel nicht.“
Wir gratulieren den Gewinnern aus beiden Clubs (club-getrennte Wertung)!
Harald Bomm (39 Nettop.), 2. Platz: Heidi Lölsberg (37 Nettop.), 3. Platz: Dr. Karl-Heinz Hanne (37 Nettop.)


Dienstag, 13.08. vw Seniorenturnier 3 (wahlweise 9- und 18-Loch):
START:
ab 09 Uhr an Tee 1; zuerst starten die 18-Loch-Spieler*innen und im Anschluss die 9-Loch-Spieler*innen.
Es starten 13 TN bei der 18 Loch-Runde und 17 TN  bei der 9-Loch-Runde.

Gratulation an folgende Gewinner und Gewinnerinnen folgender Runden:
9-Loch-Runde: Platz 1: Wolfgang Schrepfer (22 Nettop.), Platz 2: Wolfgang Ruck ( 21 Nettop.), Platz 3: Harald Bomm (19 Nettop.)
18-Loch-Runde: Platz 1: Ulrich Backmerhoff (36 Nettop.), Platz 2: Binia Altmann-Morelli (35 Nettop.)

 

Dienstag, 06.08.: Auswärtsspiel
Wegen umfangreicher GCH-Platzpflege-Maßnahmen (05. & 06.08.) weichen wir auf die Golfanlage Puschendorf aus.
Andere umgebende Plätze sind belegt. START:  ab 09:00 Uhr an TEE 1; wahlweise 9-Loch oder 18-Loch-Runde nach nvw Stableford; im Anschluss wieder Ausklang im Clubhaus bei gemeinsamem Essen/ individuell Bezahlung.

RÜCKBLICK JULI

30.07. auswärts im GC Juragolf e.V./ Hilzhofen: nvw  Golfrunde (wahlweise 9- und 18-Loch), individuelle Anfahrt, Start an Tee 1 ab 10 Uhr, im Anschluss an die Runde Ausklang im Clubhaus beim gemeinsamen Essen.
Nenngeld:  35 Euro p.P.  (Es gibt ein Abkommen mit Jura Golf e. V.)  oder per Leisure Breaks/  65.- € für 2 P.

Die Spielbahnen dieses idyllisch in die reizvolle Juralandschaft eingebetteten 18-Loch-Meisterschaftsplatzes offenbarten unseren 25 GCH-Golfer*innen  immer wieder traumhafte Ausblicke auf einen Naturteppich aus Hügeln und Tälern, Wiesen und Bäumen, Waldlichtungen und Büschen, ohne Straßenlärm oder sonstige störende Einflüsse. Mit seinen rund sechs Spielkilometern (Par 72), verteilt auf ca. einhundert Hektar Fläche, … forderte es unsere sportliche Kunst des Golfens heraus. Empfehlenswert !

16.07. und 23.07  nvw Freies Spiel 4 ohne Voranmeldung (wahlweise 9- und 18-Loch) an Tee 1
Keine Anmeldung: Die ‚Spielorganisation‘ stellt per Zufall ( Ziehen aus den abgegeben Karten) die aktuellen 4er- bzw. 3er-Flight  für die 9- bzw. 18-Loch-Runden zusammen.
Trotz hoher Temperaturen war die Spielbeteiligung an beiden Tagen rege. Golfen in Gemeinschaft macht Spaß!

 

09.07. vw Seniorenturnier 3 (wahlweise 9- und 18-Loch): Start ab 09 Uhr an Tee 1:
Zuerst starten die 18-Loch-Spieler*innen und im Anschluss die 9-Loch-Spieler*innen.

Bei angenehmen Temperaturen und golf-freundlichem Wetter verbesserten  5 Teilnehmende ihr Handicap! Wir gratulieren allen Gewinnern – auch wenn nicht namentlich benannt.
Preisträger*in der 9-Loch-Runde: 1. Platz  > Brigitte Peetz (47 Nettopunkte), 2. Platz > Heidi Lölsberg ( 39 Nettopunkte)
Preisträger*in der 18-Loch-Runde: 1. Platz > Marion Gran (36 Nettopunkte), 2. Platz > Helga Welker (35 Nettopunkte)

 

03.07.: 2. Turniertag des  Traditionellen Seniorenvergleichs: GC Herzogenaurach, 1. GC Fürth, GC Reichmannsdorf

Nach Begrüßung am Clubhaus und anschl. Kanonenstart ging 70 Golfer*innen in gemischten Flights auf die Runde. Verglichen mit den Vortagen war es weniger heiß und leicht windig, was das Spielen sehr erleichterte. Der gemeinsame Golftag endete mit gemütlichem Beisamensein auf der Schloßterasse bei gutem Buffet und Siegerehrung. Alle Preise sponserte wieder das Golf House Nürnberg: Die drei Nettopreise erspielten sich die Teilnehmenden vom GC Schloss Reichmannsdorf. Je ein Sonderpreis ging an die beteiligten Clubs: Den Sonderpreis „Nearest-to-the Pin“ gewann Werner Biemann vom GC Herzogenaurach mit 1,37 m Abstand zum Loch. Wir gratulieren allen Gewinnern und freuen uns jetzt schon auf die letzte Runde im 1. GC Fürth am 10.09.2019.

 

RÜCKBLICK JUNI

Do, 27.06.:  auswärts im GC Lauterhofen: nvw Seniorenvergleich mit den Senioren*innen des gastgebenden Clubs/   Spielrunde über 18 Loch, Start: 10:00 Uhr  mit Teilkanonenstart an Tee 1, 17, 18

Es waren 27 Golfer*innen aus beiden Clubs am Start. Am Ende der Runde zeigte das Thermometer 30,5 Grad Celcius und so manches kühle Getränke und die hervorragende Küche nach dem Spiel brachte die Spieler wieder auf „Normaltemperatur“. Die Meinung war einhellig ein gelungener Golftag, zumal stetig ein kühlender Wind ging und die gemischten Flights harmonisierten.  Für Juli 2020 haben sich die Senioren des GC Lauterhofen bei uns angemeldet.
Wir gratulieren den Netto Gewinnern aus Herzogenaurach: 1. Platz: Klaus Breier, 2.Platz: Wolfgang Ruck, 3. Platz: Wilhelm Gumbrecht

 

NEU: 25.06./ 18:00 Uhr, GCH-indoor-Golfanlage/ 1. Stock: „Natur & Golf “ mit Bernd Dürbeck

Mit Elan und Engagement hat Bernd Dürbeck im Vortrag und in der Fragen-Runde den Ist-Stand sowie die geplanten Veränderungen auf unseren Golfplatz sowie Projekte im Rahmen von Natur & Golf  vorgestellt. Eine Wiederholung ist für den  Herbst geplant.
Di 25.06. : vormittäglicher Spieltag entfällt wegen BGL AK 65 Herren I & II

 

 

 

Di 18.06.: nvw Freies Spiel 3 /ohne ANMELDUNG: Start an Tee 1 (wahlweise 9-Loch oder 18-Loch)<

Die ‚Spielorganisation‘ stellt für Golfer*innen per Zufall ( Ziehen aus den abgegeben Karten) die aktuellen 4er- bzw. 3er-Flight zusammen. 

 

 

Di 11.06.: vw Seniorenturnier 2 (wahlweise 9- und 18-Loch)
Beginn 10:00 Uhr an Tee
Zuerst starten 3 Flights à 18-Loch und im Anschluss 5 Flights à 9-Loch.

Wir gratulieren den Gewinnern:
9-Loch: Inge Retsch/ Platz 1, Gisela Daigfuß/ Platz 2, Karin Roas/ Platz 3
18-Loch: Lisa Neuwirth/ Platz 1, Gerd Welker/ Platz 2

 

Di 04.06.: nvw Seniorenvergleich mit Golf- und Landclub Regensburg  e.V./ 18-Loch im GC Herzogenaurach mit 34 Teilnehmenden aus beiden Clubs
Einzelzählspiel nach Stabelford; Spielmodus: hoch – mittel – tief; gemischte Flights; E-Carts sind zulässig.

Die Stimmung war wieder gut und alle freuen sich auf den Gegenbesuch im Jahr 2020 im GC beim Thiergarten/ Regensburg.

 

 

 

RÜCKBLICK MAI

Entfallen wegen Dauerregen: Di, 21.05./ vw Seniorenturnier 1 (wahlweise 9- und 18-Loch): Beginn 10:00 Uhr an Tee 1
Zuerst starten die 18-Loch-Spieler und im Anschluss die 9-Loch-Spieler

Di, 28.05. entfällt wegen Einspielrunde GOFUS (PUMA)

 

 

Wanderpokal

Di, 14.05./ Beginn 10:00 Uhr: nvw Seniorenvergleich über 18-Loch (seit 16 Jahren)/ Teil 1 im GC Herzogenaurach e.V.
Hinweis: ab 50 TN: Kanonenstart bzw. unter 50 TN: Start an Tee 1

Beteiligte Clubs: GC Herzogenaurach e.V  &  GC Fürth e.V.  &  GC Schloss Reichmannsdorf, Gäste: EGA-Stvg: -45.
Einzelzählspiel nach Stabelford; Mitglieder/ jeweils Einheitspreis an allen drei Spieltagen.
Spielmodus: hoch – mittel – tief, gemischte Flights; Carts sind zuässig.
Das Golf House Nürnberg sponsert wieder an allen drei Turniertagen alle Tages-Nettopreise und Sonderwertungen (Longest Drive/ Damen & Herren getrennt sowie Nearest to the pin/ Damen & Herren gemeinsam).

 

Begrüßung

90 Golferinnen und Golfer waren zum nvw Seniorenvergleich der drei Clubs angemeldet. Wegen Staus auf den Autobahnen verzögerte sich der Turnierbeginn um 10 Minuten, da die Flights um 09:30 Uhr bei der Begrüßung noch nicht komplett anwesend waren. Dies störte die gute Laune nicht, denn viele der Anwesenden trafen sich seit Jahren zum Vergleich und nutzen die Wartezeit zu Gesprächen und Begrüßungen. Bei kühlem, windigen Wetter mit wechselndem Wolken am Himmel – aber ohne Regen – begann das traditionelle Turnier. Wohlbehalten und entspannt trafen sich die Flights am Ende der Runde zum Buffet, das allgemein von den Gästen sehr gelobt und Leonardo und sein Team mit langem Beifall gewürdigt wurde. Die Stimmung war wie immer sehr gut, was sich auch an der Verweildauer im Restaurant positiv auswirkte.


TEIL 2: Di, 02.07.19 im GC Schloss Reichmannsdorf

TEIL 3: Di, 10.09.19 im GC Fürth e.V. und Vergabe des Wanderpokal 2019
Der Gesamt-Turniersieger-Club der Turnierserie erhält den WANDERPOKAL, gesponsert vom Golf House Nürnberg. Es wird pro Club die Gesamtsumme der Stableford-Punkte von den ersten 12 Spielern (Anzahl nicht nach Damen & Herren getrennt ) an allen drei Turniertagen errechnet. Der Pokal verbleibt beim jeweiligen Sieger-Club bis zur nächsten Turnierrunde im darauf folgenden Jahr.

Wir gratulieren den Netto-Tagessiegern: 1. Platz Wolfgang Ruck/ GC Herzogenaurach (39 Nettopunkte), 2. Platz: Michael Lootz/ 1. GC  Fürth ( 38 Nettopunkte), 3. Platz Annemarie Obermayer / GC Herzogenaurach (37 Nettopunkte).
Wir gratulieren zu den Sonderwertungen: Nearest to the Pin: Christiane Bauer/ 1. GC  Fürth (1,8 m), Longest Drive Damen: Monika Hustlin/ 1. GC  Fürth, Longest Drive Herren: Hans-Joachim Renner/ GC Reichmannsdorf.

Di, 07.05./ Beginn 10:00 Uhr an Tee 1: nvw Foursome / 9-LochTeamwertung: Jedes Team spielt mit einem Ball, der abwechslungsweise gespielt wird. Gewinner ist das Team mit der geringsten Schlaganzahl.
ANMELDUNG bis Mo 06.05./ 12 Uhr per Email: seniors@t-online.de – auch per ausgelegter Liste vor dem GCH-Sekretariat; Zusenden der Startzeit & Flight-Partner*innen erfolgt im Laufe des Montagnachmittags.

Di, 07.05: Zusatzangebot ab 13 Uhr im Restaurant: SCHNUPPERSTUNDE BRIDGE
In angesehenen Golfclubs z.B. München-Eichenried oder Düsseldorf-Mettmann und auch in Bad Griesbach haben Golfer seit längerem die Gemeinsamkeiten beider Sportarten entdeckt: Konzentration, Spannung, partnerschaftliches Miteinander und Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit faszinieren immer mehr Golfer. Ihr werdet überrascht sein, was in beiden Sportarten für Übereinstimmungen zu finden sind.
Unser Gast Rosi Bär – Golferin/ GC Geiselwind sowie Sportwartin des Bridge-Club Herzobridge, Herzogenaurach – stellt Euch die Sportart Bridge im „Erleben“ vor. Weitere Schnupperstunden werden angeboten im GC Schloss Reichmannsdorf am Donnerstag, 27. Juni 2019 um 13 Uhr und im GC Geiselwind am Freitag, 28. Juni 2019 um 17 Uhr.

GRUPPENTRAINING zu Saisonbeginn mit Pro Martin Hastie/ Anmeldung direkt bei Martin oder auf seiner swingwork-Seite
Termine:  Mo 06.05. und Mo 13.05. : Dauer jeweils 10:30 bis 12:00 Uhr
Teilnehmende: min. 6  bis  max. 8 Personen.

RÜCKBLICK APRIL

Di 02.04./ 10 Uhr/ TEE 1:
ANGOLFEN über 9-Loch – nvw Scramble (Teamwertung)
und im Anschluss im Restaurant: Ausblick auf die Spielsaison 2019:
32 Golfer*innen waren mit von der Partie – ein gelungener Saisonauftakt bei blauem Himmel.

 

 

Di,  09.04./ 10 Uhr/ TEE 1:
nvw 4- Schläger-Spiel (freie Schläger-Wahl) über 9-Loch /(Einzelwertung)

20 Golfer*innen hatten die Qual der Wahl: „Was nehme ich sinnvoll mit, um einen guten Score zu erspielen?“
Trotz anfänglich trübem Himmel, blieb der große Regen aus und der blaue Himmel blitzte sogar ab und zu durch. Die Schläger-Reduzierung war eine echte Herausforderung, da noch viel stärker als sonst die taktischen Überlegungen zum Spielerfolg führten.

 

Di,  16.04./ TEE 1:
nvw Freies Spiel (wahlweise 9- oder 18 Loch)

Keine Anmeldung
Die ‚Spielorganisation‘ stellte für 18 Golfer*innen per Zufall ( Ziehen aus den abgegeben Karten) die aktuellen 4er- bzw. 3er-Flight  für die 9- bzw. 18-Loch-Runden zusammen.

 

Di,  23.04./ ! 09:30 Uhr ! / TEE 1: nvw Blaues Wunder über 9-Loch (Teamwertung)
Herren und Damen schlagen von BLAU ab.

Anmeldung bis Mo 22.04./ 12 Uhr per Email: seniors@t-online.de  auch per ausgelegter Liste vor dem GCH-Sekretariat;
Zusenden der Startzeit/ Flight-Partner*innen erfolgt im Laufe des Montagnachmittags.

 

 

 30.04./ TEE 1: nvw Freies Spiel (wahlweise 9- oder 18 Loch)
Keine Anmeldung
Eintreffen mit Score-Karte für das 18-Loch-Spiel: 09:30 – 10:00 Uhr 

Eintreffen mit Score-Karte für das 9-Loch-Spiel: 10:00 – 10:30 Uhr
Die ‚Spielorganisation‘ stellt per Zufall (z.B. Ziehen aus den abgegeben Karten) die aktuellen 4er- bzw. 3er-Flight zusammen. Spielbeginn (jeweils erster Flight): 18-Loch-Spiel/ 10:00 Uhr  und 9-Loch-Spiel/ ca. 10:30 Uhr

 

GRUPPENTRAINING zu Saisonbeginn mit Pro Martin Hastie/ Anmeldung direkt bei Martin oder auf seiner swingwork-Seite
Termine:  Mo, 15.04. und Mo, 29.04. : Dauer jeweils 10:30 bis 12:00 Uhr
Teilnehmende: min. 6  bis  max. 8 Personen

2019-10-23T20:41:17+00:0024. März 2019|Senioren 50 PLUS|