Etikette & Regeln, COVID-192020-11-22T15:41:56+01:00

Zusätzliche SPIELORDNUNG für gesundheitsorientierten Spielbetrieb (COVID-19)

Zusätzliche Spielordnung (COVID-19)
PE-Indoorgolf Zusätzliche Spielordnung (COVID-19)

Wie reserviere ich Startzeiten

Sie können Startzeiten (nachdem Golfsport wieder freigegeben ist) über das Internet buchen. Hierfür benötigen Sie einen Benutzerzugang für das Buchungsportal „PC CADDIE“.

Sie müssen entweder das Buchungsportal über Ihren Webbrowser anwählen, oder die App „PC CADDIE“ auf Ihrem Mobiltelefon installieren.

Für Startzeitbuchungen müssen Sie bei „PC CADDIE“ als Nutzer registriert sein, dies können Sie ab sofort durchführen.

Es genügt eine einmalige Registrierung. Damit können Sie auch Startzeiten auf anderen Golfplätzen buchen. D.h., wer bereits bei PC CADDIE registriert ist, muss nichts weiter unternehmen.

World Handicap System ab 2021

WHS – Die neuen Handicap-Regeln

Gültig in Deutschland ab 2021

Golf wird weltweit nach einheitlichen Regeln gespielt – ab 2021 gibt es auch einheitliche Handicap-Regeln. Diese werden im World Handicap System (WHS) festgelegt.

Die Regeln für das WHS wurden von der R&A und USGA in Zusammenarbeit mit EGA, USGA, SAGA, Golf Australia und der AAG festgelegt.

Das World Handicap System hat drei Hauptziele: (I) So viele Spieler wie möglich zu unterstützen, ein Handicap zu erhalten und geführt zu bekommen; (II) es möglichst vielen Golfspielern unterschiedlicher Spielstärken, Geschlechter und Nationalitäten zu ermöglichen, sich mit ihrem Handicap auf jedem beliebigen Platz weltweit auf fairer Basis mit anderen Spielern zu messen, und (III) mit hinreichender Genauigkeit das Ergebnis vorzugeben, dass ein Golfspieler auf jedem Platz weltweit unter normalen Bedingungen erzielen können müsste.

Neue Golfregeln 2019

Seit Januar 2019 gelten neue Golfregeln. Die Regeländerungen sollen das Golfspiel leichter verständlich, fairer und zukunftsfähiger machen – bei gleichzeitiger Wahrung des Charakters. Statt der bisherigen 34 Golfregeln sind es seit dem 1. Januar 2019 nur noch 24.

Welches sind die wichtigsten Änderungen?

  • Penalty Areas“ ersetzen „Wasserhindernisse“ – Seen, Teiche, Gräben o.ä. sind, wie neuerdings auch anderes von der Spielleitung ggf. markiertes Gelände, entweder rote oder gelbe sogenannte „Penalty Areas“ (Ball spielen oder Erleichterung mit Strafschlag).
  • Droppen aus Kniehöhe – Zum Droppen den Ball auf Kniehöhe halten und loslassen.
  • Flaggenstock darf beim Putten im Loch bleiben – Es ist straflos, wenn der Ball beim Putten den Flaggenstock im Loch berührt.
  • Ballsuche maximal drei Minuten – Statt der bisherigen fünf Minuten ist die erlaubte Zeit für die Ballsuche auf drei Minuten verringert (danach ist der Ball verloren).
  • Lose hinderliche Naturstoffe überall entfernen – Auch im Bunker und in einer Penalty Area dürfen lose hinderliche Naturstoffe (z.B. Zweige oder Laub) straflos entfernt werden.
  • Ausrichtung ohne Hilfsmittel – Es darf kein Gegenstand zum Ausrichten auf den Boden gelegt werden und es ist auch nicht mehr erlaubt, dass sich ein Caddie zur Ausrichtung in die Verlängerung der Spiellinie hinter den Spieler stellt.
  • Ball beim Suchen bewegt – Spieler zieht sich keine Strafe zu und Ball muss (möglichst an den genauen Ort) zurückgelegt werden.
  • Messen einer Schlägerlänge – dafür gilt die Länge des längsten Schlägers in der Tasche (mit Ausnahme des Putters).

Bittte machen Sie sich mit den neuen Golfregeln vertraut und besuchen zusätzlich einen Regelabend.
Nachfolgend einige hilfreiche Informationen:

Kurzeinführung neue Golfregeln
Themenblätter neue Golfregeln
Regelfilme neue Golfregeln

Quelle aller Informationen zu den Regeländerungen 2019: https://serviceportal.dgv-intranet.de

SPIEL-/ WETTSPIELORDNUNG

Download Spielordnung
Download Wettspielordnung

PLATZREGELN

Download Platzregeln

AUSSCHREIBUNG EDS

Download Ausschreibung EDS

Hunde am Golfplatz in Herzogenaurach

Download Hunde am Golfplatz