Jugend Skills Challenge 2020

Skills-Challenge und Saisonabschluss der Golfjugend beim GCH

Die Saison der Jugend im Golfclub Herzogenaurach wurde in diesem Jahr wieder mit einem gemeinsamen Event für Kinder, Jugendliche und Eltern abgeschlossen, der sogenannten „Skills-Challenge“. Dabei stand neben den golferischen Leistungen der Spaß an vorderster Stelle. Der Wettergott meinte es nicht ganz so gut mit den Teilnehmern und Organisatoren, aber immerhin blieb es den ganzen Tag über trocken, sodass man die mäßigen Temperaturen aushalten konnte.

Neben den jugendlichen Spielerinnen und Spielern waren auch die Eltern eingeladen, sich am Turnier und den weiteren „Challenges“ für dem Gelände des Golfclubs zu beteiligen. So gab es z.B. ein Zielschießen auf der Driving Range, wo man eine Treffsicherheit unter Beweis stellen konnte.

Für den äußeren Rahmen sorgten unter der Leitung des Jugendwarts Lyle weitere Unterstützer aus dem Kreis der Eltern und des Jugendausschusses. Und für das leibliche Wohl aller Beteiligten war Karl aus unserer Gastronomie „K! Finest“ verantwortlich.

Das Turnier selbst wurde in Dreier-bzw. Vierer-Teams als sogenannter Florida-Scramble über 9 Loch ausgetragen. Dabei konnte das Team Benedikt Bö. / Nico / Christina am meisten überzeugen, sie nahmen am Ende des Tages den Brutto -Preis entgegen.

Im Rahmen des Turniers waren verschiedene „Challenges“ integriert, über die sich alle Turnierteilnehmer für die jeweiligen Finals qualifizieren konnten.

  • „Longest Drive“ (Loch 10): Hier konnte sich Vincent als Sieger durchsetzen, dessen bester Drive fast das Grün erreicht hat.
  • „Straightest Drive“ (Loch 18): Bei diesem Wettbewerb geht es weniger um die Länge als um die Richtung, also darum, möglichst eine mittige Linie auf dem Fairway zu treffen. Hier war es Elena, eine der jüngsten Teilnehmerinnen, die als Siegerin gekürt wurde.
  • „Nearest To The Pin“ (Loch 16 und 17): Dieser Wettbewerb wurde geteilt nach den jeweiligen Trainingsgruppen. Bei den Jüngeren (Gruppen K, J2, J3) hatte Nico den besten Schlag an die Fahne. Und bei den Größeren (Gruppen J4, J5) war Benedikt Bö. mit dem besten Schlag zur Fahne der verdiente Sieger.
  • „Longest Putt“ (Grün 18). Hier wurde mehr als 30 Meter quer über das gesamte Grün geputtet, das beste Ergebnis mit 79 cm konnte Frederik für sich verbuchen.

 

Nach Beendigung der Wettbewerbe wurde der Tag dann im Club-Restaurant mit den Siegerehrungen abgeschlossen. Und nebenbei konnten sich Alle etwas aufwärmen und bei leckerem Essen und Getränken stärken.

Der Jugendwart Lyle bedankte sich zum Abschluss bei allen Kindern, Jugendlichen und Eltern für die abgelaufene (und Corona-bedingt leider auch außergewöhnliche) Golf-Saison 2020 … und gab außerdem noch einen Ausblick auf das kommende Wintertraining, dass ab November im Liebfrauenhaus bzw. in der GCH-Indoor-Anlage angeboten wird.

2020-10-19T10:41:36+02:0019. Oktober 2020|Allgemein|