World Handicap System ab 2021

WHS – Die neuen Handicap-Regeln

Gültig in Deutschland ab 2021

 

Golf wird weltweit nach einheitlichen Regeln gespielt – ab 2021 gibt es auch einheitliche Handicap-Regeln. Diese werden im World Handicap System (WHS) festgelegt.

Die Regeln für das WHS wurden von der R&A und USGA in Zusammenarbeit mit EGA, USGA, SAGA, Golf Australia und der AAG festgelegt.

Das World Handicap System hat drei Hauptziele: (I) So viele Spieler wie möglich zu unterstützen, ein Handicap zu erhalten und geführt zu bekommen; (II) es möglichst vielen Golfspielern unterschiedlicher Spielstärken, Geschlechter und Nationalitäten zu ermöglichen, sich mit ihrem Handicap auf jedem beliebigen Platz weltweit auf fairer Basis mit anderen Spielern zu messen, und (III) mit hinreichender Genauigkeit das Ergebnis vorzugeben, dass ein Golfspieler auf jedem Platz weltweit unter normalen Bedingungen erzielen können müsste.

 

2020-11-13T15:56:18+01:0013. November 2020|Allgemein|