Deutsche Mannschafts-Meisterschaft der Jugend AK16 und 18

Über die Bayerische Mannschafts-Meisterschaft haben sich in diesem Jahr zwei Jugend-Mannschaften des GCH für die Deutsche Mannschafts-Meisterschaft qualifizieren können, die am Wochenende 14.09. und 15.09.2019 ausgetragen wurde. Gespielt wurde dabei wieder über zwei Turniertage, sowohl die Vierer wie auch die Einzel im Zählspielmodus.

Die AK16 Jungen traten (als Bayerischer Mannschafts-Meister) im GC Hechingen-Hohenzollern an, die Mannschaft bestand aus Aarav, Benedikt Bö., Benedikt Ni., Frederik, Justus, Luis, Lukas und Vincent. Als Captain fungierte diesmal Martin Hastie. Zusätzlich wurde das Team noch von Wolfgang Menzel, Franziska und Wolfgang Bönsch als Betreuer sowie Oskar als „non-playing team-member“ unterstützt.
Nach der gemeinsamen Proberunde am Freitag zum Kennenlernen des Platzes wurden am Samstag die Klassischen Vierer gespielt. Vincent / Lukas, Benedikt Bö. / Justus sowie Aarav / Luis bildeten die drei GCH-Paarungen. Damit fand sich das GCH-Team am Ende des ersten Tages auf dem achten Platz von 15 teilnehmenden Mannschaften wieder.
Am Sonntag, dem zweiten Turniertag, standen dann die Einzel auf dem Programm. Für den GCH waren Aarav, Benedikt Bö., Frederik, Justus, Luis und Vincent am Start. Dabei konnten Benedikt Bö. mit +8 und Aarav mit +9 die besten Scores nach Hause bringen!
Auch wenn sich der Eine oder Andere mehr vom eigenen Spiel erwartet hatte, gab es am Ende doch zufriedene Gesichter. Der achte Platz im Gesamt-Klassement in einem starken Teilnehmerfeld konnte gehalten werden, was zwar ein ganzes Stück vom Treppchen entfernt war, aber insgesamt ein absolut respektables Ergebnis ist!! Als Deutscher Meister AK16 konnte sich der GC St. Leon-Rot feiern lassen …

Für die AK18 Jungen ging es diesmal zum GC Stuttgart-Solitude, einem der schwersten Plätze der ersten Herren-Bundesliga. Die GCH-Farben wurden dort von Felix, Jan, Julius, Leon, Lukas, Marek, Raphael und Tom vertreten. Unser Head-Pro Craig Miller übernahm wieder die Rolle des Mannschafts-Captains, zusätzlich waren Frank Konopka und Ondrej Balik als Betreuer vor Ort dabei. Außerdem unterstützten noch Johann, Laurence und Jesper als „non-playing team-members“ das Team.
Nach der Proberunde am Freitag wurden in Stuttgart am Samstag zunächst die Klassischen Vierer ausgetragen, hier gingen Raphael / Tom, Jan / Leon sowie Felix / Lukas an den Start. Dabei konnten Jan / Leon mit einer tollen +6 überzeugen. Abends stand dann noch Kartfahren als gemeinsames Team-Event auf dem Programm, was allen sehr viel Spaß machte …
Am Sonntag gingen dann Felix, Jan, Leon, Lukas, Marek und Raphael in den Einzelpartien auf die Runde. Hierbei lieferte Lukas mit +4 den besten Score der Herzogenauracher Jungs. Am Ende blieben aber fast alle Jungs hinter ihren golferischen Möglichkeiten zurück. Damit blieb – nach den tollen Ergebnissen der beiden Vorjahre – diesmal nur ein etwas enttäuschender 12. Platz im Gesamtklassement. Deutscher Meister wurde in diesem Jahr der Münchener GC …

RESPEKT und ein großes DANKESCHÖN an alle Jungs, die an diesem Wochenende für den GCH im Einsatz waren! Und außerdem DANKE auch an die Trainer, Captains, Ersatzspieler, Helfer, Fahrer, Organisatoren und alle Anderen, die die beiden Teams an den drei Tagen vor Ort aktiv unterstützt haben! Die Spieler haben zusammen im Team gekämpft, sie haben wieder Alles gegeben und sie haben gemeinsam Spaß gehabt … Die diesmal gewonnenen Erfahrungen werden sie für die (Mannschafts-) Turniere im kommenden Jahr mitnehmen und nutzen …

2019-10-05T13:25:44+00:005. Oktober 2019|Allgemein, Jugend, News|