Erfolgreiches Wochenende der GCH-Jugend-Mannschaften

Der zweite Spieltag des „Bayerischen Jugend-Team-Cups“ am 01.06. war ein voller Erfolg für alle drei Teams des GC Herzogenaurach. Jedes Team besteht aus maximal sechs Mädchen / Jungen, die besten vier Ergebnisse kommen in die Wertung. Nach dem verregneten Auftakt-Spieltag Anfang Mai gab es diesmal wettermäßig ein echtes „Kontrastprogramm“. Sommerliche Temperaturen und Dauersonne begleiteten die Mädels und Jungs über den gesamten Tag. Die Regenschirme wurden überwiegend als Sonnenschutz umfunktioniert!

Team „Herzo 1“ spielte im GC Fürth und wurde durch Felix, Luis, Justus, Johann, Raphael und Tom vertreten. Frank E. übernahm die Captains-Rolle. In der Mannschaftswertung konnten unsere Vertreter mit einer sehr homogenen Team-Leistung einen sehr deutlichen Gruppensieg feiern und den 1. Rang belegen:

  1. Herzogenaurach 134 Brutto Punkte

  2. Fürth 92

  3. Würzburg 82

  4. Mainsondheim 61

Bestes Brutto-Ergebnis konnte Felix mit einer sauberen „Even Par“-Runde (36 brutto) beisteuern! Handicap-Verbesserungen gab es für Felix und Justus (jeweils 37 netto).

Das „Herzo 2“-Team war im GC Am Reichswald mit Aarav, Laurence, Lukas, Benedikt Bö., Vincent und Frederik am Start. Die Rolle des Captains wurde von Wolfgang übernommen. Auch dieses Team konnte überzeugen und den Spieltag (ganz knapp) gewinnen und mit dem 1. Platz in der Mannschaftswertung abschließen:

  1. Herzogenaurach 100 Brutto-Punkte

  2. Reichswald 99

  3. Habsberg 77

  4. Abenberg 57

Hier wussten Aarav (27 brutto), Vincent und Benedikt Bö. (jeweils 26 brutto) zu überzeugen. Vincent (39 netto), Benedikt Bö. (38 netto) und Aarav (37 netto) konnten dabei auch ihre Handicaps jeweils nach unten verbessern!

Und das „Herzo 3“-Team hatte sein Heimspiel in Herzogenaurach, hier vertraten Benedict Ba., Benedikt N., Oskar, Jule, Nicolas und Brian die GCH-Farben. Dabei stand Norbert als Captain zur Verfügung. In der Mannschaftswertung belegte unser Team diesmal einen geteilten 1. Platz:

  1. Herzogenaurach 54 Brutto-Punkte /  Fränkische Schweiz 54
  1. Oberpfälzer Wald 31
  2. Habsberg 20

Die besten Einzelergebnisse des Teams wurden durch Benedict Ba. und Benedikt N. (jeweils 15 brutto) erzielt. Über Handicap-Verbesserungen konnten sich Jule und Brian (jeweils tolle 45 netto) und Nicolas (38 netto) freuen.

Der Schlag des Tages gelang allerdings einer Gast-Spielerin aus dem Oberpfälzer Wald … Carlotta erzielte an Loch 17 ein „Hole in One“ !!!

GLÜCKWUNSCH an alle drei Teams zu diesen tollen Ergebnissen … und DANKE nochmal an alle Mädels und Jungs, die in den drei Mannschaften für den GCH im Einsatz waren! Und außerdem DANKE auch an alle Anderen, die die Teams an diesem Tag vor Ort aktiv unterstützt haben!

Wir freuen uns schon auf den dritten Spieltag dieses Wettbewerbs, der am 29.06. (Heimspiel von „Herzo 1“ und „Herzo 2“ zuhause in Herzogenaurach) bzw. am 30.06. („Herzo 3“ in der Fränkischen Schweiz) ausgespielt wird.

2019-06-05T10:39:25+00:005. Juni 2019|Allgemein, Jugend, News|