Stand: 20.05.2021

AUSBLICK für SAISON 2021

Traditionsturnier für Senioren*innen des GC Herzogenaurach & 1. GC Fürth e.V. & GC Schloss Reichmannsdorf/ Beginn jeweils 10 Uhr/ ab 50 Teilnehmenden mit Kanonenstart

  • Dienstag, 20. Juli im 1. GC Fürth: Runde 1
  • Neuer Termin steht! – Dienstag, 10. August im GC Schloss Reichmannsdorf: Runde 2
  • Dienstag, 31. August im GC Herzogenaurach: Endrunde & Pokalübergabe/ Anmerkung: Der Pokal verbleibt bis 2021 beim Pokalgewinner 2019 (GCR), da die Turnierserie im Jahr 2020 entfallen ist wegen Corona-Pandemie.

EINLADUNG: Freundschaftsturniere mit Senioren*innen anderer Clubs in den gastgebenden Clubs

  • Mittwoch, 09. Juni: im GC Abenberg
  • Donnerstag, 01. Juli: im  GC Lauterhofen
  • Dienstag, 17. August: im GC Erlangen entfällt!

…………………………………………………………………………………………………….

Stand: 10.09.2020

HINWEIS: Zum Jahreswechsel 2020/2021 wird auch in Deutschland das World Handicap System (WHS) eingeführt. Unsere Spielstärke heißt dann World Handicap-Index (WHI) und wird anders als bisher errechnet. Die Plattform myGolf.de bietet momentan an unter dem Reiter myPremium (siehe hier bei „Meine Formkurve“), den voraussichtlichen persönlichen Index anzuzeigen – auf Basis der besten 8 der letzten 20 gewerteten Ergebnisse.

Wie wird mein jetziges Handicap für das WHS konvertiert?

Nach wie vor ist das Handicap Ausdruck der Spielstärke eines Golfers und soll sein Spielpotenzial so genau wie möglich widerspiegeln. Der WHI hat eine andere Berechnungsgrundlage als die heutige DGV-Vorgabe. Somit ist auch zu erwarten, dass im Regelfall, der WHI vom Wert her nicht der heutigen DGV-Vorgabe entspricht. Der WHI errechnet sich, indem der Durchschnitt der besten acht Ergebnisse aus den letzten zwanzig handicap-relevanten (heute: vorgabenwirksamen) Runden gebildet wird. Hat ein Spieler weniger Ergebnisse, wird eine kleinere Anzahl zur Ermittlung des WHI herangezogen. Hat ein Spieler gar keine Ergebnisse in seinem Stammblatt, wird seine bisherige DGV-Vorgabe auch sein zukünftiger WHI sein. … mehr erfahren

…………………………………………………………………………………………………………………………………