Doppelsieg abseits des Golfplatzes

Beim diesjährigen Allianz BGV-Umweltpreis hat unser Golfclub den ersten Platz errungen. Vom Bayerischen Golfverband wurden Projektideen ausgezeichnet, die das Thema Golf&Natur auf Golfanlagen fördern. Den Sieg erreichte der GCH mit seiner bunten Bird-Lounge, die zu einem Vogellehrpfad für die Öffentlichkeit erweitert wird. Die komplette Projektbeschreibung finden Sie hier.

Zusätzlich zur Fördersumme von 2.000€ erhielt der GCH von der Allianz ein Bank-Baum-Ensemble zum „Geniessen der Natur“ in Form einer Sitzbank mit zwei Bäumen.

Der Sonderpreis Jugend, gestiftet von der Allianz, ging ebenfalls nach Herzogenaurach. Die Kinder und Jugendlichen des Vereins werden nicht nur sportlich gefördert, sondern auch ins Thema Golf & Natur eingeführt. Bei verschiedenen Workshops bekommen sie Informationen und dürfen auch selbst mitmachen. Die ersten Aktionstage, z.b. Wildblumenwiese, Greenkeeping, wurden bereits durchgeführt.

Offensichtlich hatten die Kinder besonderen Spaß, ihre eigene Wildblumenwiese am 2er-Abschlag zu gestalten. An Heiko Kuhstrebe wurde der Wunsch geäußert, weitere Flächen anzulegen.

GuN Jugend Wildblumenwiese | Golf-Club Herzogenaurach

Während des Trainings in den Pfingstferien ging es für die Jungs morgens um 8 Uhr wieder zurück auf die Schulbank. Heiko Kuhstrebe erklärte den Aufbau des Grüns, die Messung der Bodenfeuchte, oder das korrekte Setzen eines Lochs. Bei der Frage nach der Arbeitszeit und Heikos Antwort „Im Sommer starten wir morgens um fünf Uhr“ wurde die Neugierde am Beruf des Greenkeepers merklich gebremst.

GuN Jugend Greenkeeping | Golf-Club Herzogenaurach

Weitere Workshops folgen während des gesamten Jahres.

2019-06-30T13:54:46+02:0030. Juni 2019|Golf&Natur, Jugend|